Berücksichtigung von Arbeitsentgelt als Einkommen bei der Berechnung von Leistungen nach dem SGB II

von Janette Krug am 9. Januar 2010

Als Einkommen bei der Berechnung von ALG II ist grundsätzlich alles zu berücksichtigen, was der ALG II-Empfänger nach Stellung des Antrages erhält. Vermögen ist all das, was der Leistungsberechtigte vor der Antragstellung bereits hatte. Zu berückischtigen ist, dass laufende Einnahmen für den Monat zu berücksichtigen sind, in dem sie zufließen , sog. Zuflussprinzip (so BSG, B14 AS 26/07 R in ständiger Rechtssprechung).