Kürzung der Kaskoentschädigung um 50 % bei Rotlichtverstoß

von Janette Krug am 14. Dezember 2009

Der Kaskoversicherer ist nach § 81 Abs. 2 VVG zu einer Leistungskürzung zu mindestens 50 % berechtigt, wenn der Versicherungsnehmer durch einen Rotlichtverstoß die Beschädigung des versicherten Fahrzeugs verursacht und keine weiteren entlastenden Umstände gegeben sind (LG Münster, Urteil vom 20. August 2009 - AZ 15 O 141/09).